Historie

Die Unternehmensgruppe PCT, zu der sechs weitere Gesellschaften zählen, hat Ihren Ursprung im Jahr 1991.

PCT ist eine eigenständige, an einen amerikanischen Konzern mit Niederlassungen in New York und Los Angeles angeschlossene Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft, die in Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungsinstituten an der Entwicklung neuer bauchemischer Produkte tätig ist, diese herstellt und vertreibt.

1996 wurden die Defizite der am Markt befindlichen Produkte analysiert. Im Anschluss wurden unter Einbeziehung eines europäischen Netzwerkes von hochqualifizierten Entwicklern und kompetenten Partnern wie Verarbeiter am Bau, Produzenten bauchemischer Produkte, Professoren und Universitäten die ehrgeizigen Forschungsziele definiert.

Höchstes Ziel war es, Produkte zu entwickeln, die bisherige Probleme am Bau in grundsätzlicher Form beseitigen, die Verarbeitbarkeit verbessern, absolute Zuverlässigkeit und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis gewährleisten.

Im Bereich der Bodensysteme gelang es unter anderem, die Produktgruppe der Retanole zu entwickeln und herzustellen, die bis dahin nie gekannte Eigenschaften vorweisen und von Anfang an sowohl Architekten, Planer, Generalunternehmer wie auch Unterlagsbodenverarbeiter gleichermaßen begeisterten.

Heute kann die PCT Performance Chemicals GmbH die Wirkungsweise ihrer Produkte garantieren, die sich zudem durch Nachhaltigkeit und biologische Unbedenklichkeit auszeichnen.

Meilensteine der PCT und verbundener Unternehmen

1996

  • Modifikation und Entwicklung von Hochleistungs- verflüssiger im Beton, genannt PCEs

1997

  • Entwicklung der Schwundreduzierer

1998

  • Entwicklung der Hydratationsbeschleuniger für Spritzbeton
  • Inbetriebnahme der Produktionsanlage für Spezialsynthesen Standort 1

1999

  • Entwicklung der Putzadditive zur Herstellung von Sanierputzen nach WTA
  • Bau der Produktionsstätte für PCEs mit zwei Reaktoren am  zweiten Standort

2000

  • Erweiterung der Synthese-Anlagen auf insgesamt 1 Mio. Liter Jahresleistung
  • Entwicklung der Retanole
  • Entwicklung von standfesten Putzen mit saugenden Untergründen

2001

  • Entwicklung von fließfähigen Spachtelmassen

2002

  • Entwicklung von PCEs zur Herstellung von Fließunterlagsböden auf reiner Zementbasis

2003

  • Entwicklung von hochelastischen Fliesenklebern   
  • Inbetriebnahme der Produktionsanlage am dritten Standort

2004

  • Entwicklung der Risole und Plastifizierer

2005

  • Markteinführung der Retanole

2006

  • Markteinführung der Risole und der Plastifizierer

2007

  • Entwicklung der Retanole EKA und VIWA
  • Inbetriebnahme der Konfektionsanlage am vierten Standort

2008

  • Entwicklung des Zementes ESZET und des Tonerdeschmelzzementes Perment in Kooperation mit der Deutschen Estrich Gesellschaft

2009

  • Entwicklung von Retanol Xtreme
  • Erweiterung der Konfektionsanlage auf 1,7 Mio. Liter Jahresleistung

2010

  • Entwicklung von Retanol Xthinn für Rohrüberdeckungen ab 20 mm
  • Inbetriebnahme des Sprühtrockners für Pulverprodukte

Weitblick.

Immer einen Schritt voraus.
Heute und in Zukunft.

Produkte

Produkte

Retanol Unterlagsböden sind schwund- und spannungsarme Hochleistungsunterlagsböden auf zementärer Basis, die Ihre Erwartungen in jeder Hinsicht übertreffen werden.

mehr

Services und Leistungen

Neben erstklassigen Produkten tragen wir auch mit unseren erstklassigen Services und Dienstleistungen zu Ihrem Erfolg bei.

mehr

Passwort vergessen?

Neu anmelden